Unter der Internetadresse www.asylindeutschland.de wird in einem Video erklärt, wie das Asylverfahren abläuft. Das Video kann in verschiedenen Sprachen angesehen werden: Deutsch, English, Französisch, Sorani, Urdu, Albanisch, Arabisch, Kurmandschi, Mazedonisch, Tigrinisch, Bosnisch, Farsi und Serbisch.

 

 

Auf dem Youtube-Kanal Asylverfahren in Deutschland des BAMF gibt es noch Videos in den Sprachen Russisch, Paschtu und Dari. Die Videos sind länger, enthalten aber ungefähr die gleichen Informationen.